Akutwarnungen der Wetterstation  

+++ Akutwarnung: Glatteisregen möglich +++
Es muss mit Glatteisregen gerechnet werden, womit Gefahr extremer Glätte besteht.

   

Wetter aktuell  

   

Ostfriesland Radar  

   

Eigentlich war der Tag bis zum Abend mit viel Sonne und kaum Gewittervorboten verlaufen. Nur Richtung Westen konnte man einige Gewitterwolken beobachten, die über Holland an Ostfriesland vorbeizogen. Doch gegen 20:30 Uhr entstanden zwei neue Zellen, eine bei Rysum, die andere nördlich von Leer. Diese verstärkten sich aufgrund von Windscherungen (auflandiger Wind traf auf ablandigen Wind) schnell und zogen dabei nach Norden über Zentralostfriesland hinweg. Im Emsland hatte sich währenddessen eine Gewitterlinie gebildet, die sich Stück für Stück mit den Gewittern in Ostfriesland zusammenschloss. Um 22 Uhr waren die Gewitter auf einer Linie von Esens bis nach Papenburg aufgereiht und zogen genau nach Norden. Dies und die langsame Zuggeschwindigkeit hat dazu geführt, dass die Gewitter lange Zeit über diesen Orten waren, wodurch es zu großen Regenmengen kam. Auch in Richtung Wangerland haben die Gewitter große Regenmengen (stellenweise bis zu 90mm!) gebracht. Auch auf einer Linie von Moordorf bis nach Dornum gab es verbreitet mind. 50mm. Die Blitzaktivität war mit teilweise über 2 Blitzen pro Sekunde sowie mehr als 20000 Blitzen extrem hoch. Der Deutsche Wetterdienst hatte eine Unwetterwarnung herausgegeben und die Feuerwehren waren im Dauereinsatz. Nach vorläufigen Berichten der ON soll es sogar einen Toten gegeben haben. In der Nacht folgten einige weitere Gewitter, die aber nicht ganz so kräftig ausfielen.

Niederschlagssummenkarte:

map23.07

Hier einige Bilder:

Free Joomla Lightbox Gallery
   

Copyright © 2011 - 2017 friesenwetter.de

Heute3
Aktueller Monat1524
Gesamt54009
Max pro Tag 13.09.2017 : 358